Möchten Sie gerne ein Hummelhaus kaufen, sind sich aber noch nicht so ganz sicher, wie das Alles funktioniert? Oder möchten Sie sich vielleicht einfach erstmal nur zum Thema informieren? In beiden Fällen sind Sie hier genau richtig. Auf dieser Informationsseite haben wir wichtige Tipps und Tricks, sowie Produktvorstellungen für Sie zusammengefasst!

Warum ein Hummelhaus kaufen?

Hummelhaus kaufenHummeln sind schöne Tiere, keine Frage. Aber wieso sollten Sie sich einen Hummelkasten kaufen? Nun, Hummeln gehören in ganz Deutschland zu stark geschützten Tieren. Und genau wie bei den anderen Tierarten, die wir Ihnen auf dieser Informationsseite vorstellen, so dienen auch diese Produkte als künstliche Nistkästen und Wohnquartiere für die Tiere. Mit einem Hummelhaus können Sie also einen wertvollen Beitrag leisten, diese nützlichen und tollen Tiere zu schützen. Und das ist gar nicht schwer und auch nicht besonders teuer!

Wo das Hummelhaus aufstellen?

Wenn Sie sich dazu entschieden haben, ein Hummelhaus kaufen zu wollen, ist das super! Aber was ist Alles bei der Aufstellung und der Vorbereitung zu beachten? Zunächst einmal wählen Sie den richtigen Zeitpunkt. Ende Februar, wenn der letzte Frost vorbezieht ist hierfür sehr gut geeignet. Stellen Sie das Hummelhaus an einer gut geschützten Stelle auf – Das heißt, dass der Nistkasten von starker Sonneneinstrahlung sowie Regen und Wind gut geschützt sein muss.

Gut eignen sich hierfür Grünflächen in Stadt,- bzw. Dorfnähe mit z.B. Taubnesselvorkommen, Klee oder Wickenbeständen. Sorgen Sie unbedingt dafür, dass die Hummeln passende Pflanzen in ihrer Nähe haben. Zu passenden Pflanzenarten zählen unter Anderem: Glockenblume, Sonnenblume, Lavendel, Pfefferminz, Katzenmine, Erbe, Bohne, Löwenzahn, Wiesensalbei, Efeu, sowie Rotklee und Weißklee – Und das, um nur einige Beispiele zu nennen.

Wichtig ist hier auch die richtige Höhe. Wenn eine Hummelkönigin nach einer neuen Nistmöglichkeit sucht, dann sucht sie meistens in Bodennähe. Es ist dafür also förderlich, wenn sich das Einflugloch zum Hummelhaus in Bodennähe befindet. Allerdings sollte es auch nicht viel niedriger als 50cm bis 60cm sein, damit die Hummeln ihre Ruhe vor Schnecken etc. haben. Kleiden Sie die Nisthöhle mit Polsterwolle oder Kapok aus und zwar bis zur Decke und sorgen Sie dafür, dass eine Höhle im Innenraum entsteht. Die Höhle sollte ca. 5cm groß sein.

Wie wird das Hummelhaus besiedelt?

Ein Hummelhaus kann auf zwei verschiedene Arten besiedelt werden… aktiv und passiv. Im folgenden möchten wir Ihnen gerne diese beiden Arten kurz und knapp vorstellen.

Die passive Besiedlung

Bei dieser Besiedlungsart findet der Vorgang passiv statt, das bedeutet, dass Sie selbst nicht wirklich involviert sind. Die passive Besiedlung ist wohl die herkömmlichste Art, ein Hummelhaus zu besiedeln. Hierbei platzieren Sie den Nistkasten in guter Bodennähe an einer geschützten Stelle, sodass die Hummelkönigin, die auf der Suche nach einem geeigneten Nistplatz ist, ihn findet. Hummelköniginnen, die einen Nistplatz suchen, erkennt man daran, dass sie prüfend in Bodennähe fliegen. Sobald die Hummelkönigin also das Objekt der Begierde gefunden hat, kommt es natürlich darauf an, ob sie den Nistkasten für geeignet hält, oder nicht. Ein guter Nistkasten sollte mit Kapok oder Polsterwolle ausgekleidet sein, sodass eine Höhle darin für die Tiere entsteht.

Die aktive Besiedlung

Aber der aktiven Besiedlung greifen Sie selbst ein und bewegen die Hummelkönigin zu ihrem Glück. Bestimmen Sie zunächst, welche Hummelkönigin hierfür geeignet ist. Das erkennt man daran, dass die Tiere prüfend in Bodennähe ihre Kreise drehen – Hummelköniginnen, die nervös auf und ab fliegen, sollten nicht ausgewählt werden! Sie können dann, sobald Sie ein passendes Tier gefunden haben, es mit dem Kescher auf dem Boden fixieren. Sobald Ihnen das gelungen ist, ziehen Sie die Netzspitze nach oben, sodass ein pyramidenförmiger Hohlraum im Kescher entsteht, dann können Sie die Hummelkönigin leichter fixieren, da Hummeln immer zum Licht fliegen… In diesem Fall also nach oben in die Spitze des Keschers. Nun können Sie die Hummelkönigin zu ihrem Nistkasten führen.

Auf was sollte noch geachtet werden?

Sollten Sie sich für die aktive Besiedlungsart entschieden haben, achten Sie aber bitte Hummelhaus kaufenunbedingt darauf, dass Sie die Hummelkönigin nicht allzu weit entfernt vom Nistkasten fangen. Es macht wenig bis gar keinen Sinn, das Tier über einen langen Zeitraum zu transportieren.

Zu Fuß sollte das Hummelhaus nicht mehr als zwei Minuten vom „Fang-Ort“ entfernt sein. Andernfalls entwickeln die Tiere Fluchtgedanken. Fangen Sie die Tiere auch bitte nicht mit der bloßen Hand, da sich bei ggf. Unerfahrenheit ein Stich selten vermeiden lässt.

Außerdem ist es wichtig, dass Sie unter gar keinen Umständen Tiere für die aktive Besiedlung nutzen, die auf Blüten zu finden sind. Diese Tiere haben schon einen Nistplatz und das wäre dann sozusagen eine Entführung der Hummel! Gesagt sei zu guter Letzt außerdem, dass ein Hummelhaus niemals doppelt besiedelt werden darf. Die Königinnen dulden keine Rivalinnen am Hof und würden sich bis zum Tod bekämpfen.

Hummelhaus selber bauen

Natürlich können die Handwerker und Hobby-Schrauber unter Ihnen so einen Hummelnistkasten auch selber bauen. Verwenden Sie dazu z.B. Kiefernholz und am besten Zinkblech für das Dach. Als Nistmaterial sind Kapok und Polsterwolle optimal geeignet.

Wenn Sie ein Hummelhaus planen, nehmen Sie sich doch gerne Beispiele an den Produkten, die wir Ihnen weiter unten vorstellen und werden Sie kreativ. Der Vorteil, wenn Sie eine Unterkunft für egal welche Tierart selber bauen ist, dass Sie ihn nach Ihren eigenen Vorstellungen formen können. So können Sie den Nistkasten optimal an die Gegebenheiten anpassen, die an dem Ort herrschen, den Sie für die Aufstellung bestimmt haben. Ein gutes Hummelhaus sollte so ca. 30cm x 30cm x 30cm messen, darunter ist es schon nicht so optimal. Deswegen sehen wir die mangelnde Größe in unseren Produktvorstellungen auch oft als Kritikpunkt an.

Sollten Sie jedoch gar nicht daran interessiert sein, ein Hummelhaus zu bauen und wollen stattdessen mit einem fertigen Produkt loslegen, können Sie weiter unten bequem einige Produkte finden, die wir Ihnen gerne vorstellen möchten.

Hummelhaus kaufen – das sind unsere Empfehlungen

Dehner Natura Hummelhaus

Wenn Sie ein Hummelhaus kaufen möchten, stellt dieses Produkt von Dehner Natura eine günstige und gute Option für Sie dar. Sehen wir uns das Hummelhaus doch einmal näher im Produktcheck an.

Das Hummelhaus wurde aus zertifizierten Kiefernholz gefertigt, was sehr gute Eigenschaften aufweist, wenn es darum geht, ein künstliches Nist,- und Wohnquartier für Kleintiere und Insekten herzustellen. Die Maße betragen 15,5 cm x 17 cm x 28,5 cm, was recht klein ist – Das Gewicht beträgt übrigens ca. 1.000 Gramm.

Details zum Dehner Natura Hummelhaus

  • Maße: 15,5cm x 17cm x 28,5cm
  • Gewicht: ca. 1 Kilogramm
  • Material: FSC-zertifiziertes Kiefernholz
  • Dach: Zinkblechdach

Das Dach von diesem Hummelkasten ist aus Zinkblech, es schützt also sehr gut vor dem Wetter und Nässe. Das Einflugloch, welches mit einem Tunnel ausgestattet ist befindet sich auf der Frontseite, dahinter ist das Hummelhaus ganz deutlich in zwei Bereiche unterteilt: Der 1. Raum dient als eine Art „Eingangshalle und Ruheraum“ für die Tiere, während der 2. Raum für die Königin gedacht ist – In eben dieser 2. Kammer befinden sich auch die Löcher zur Belüftung, welche mit einem Kunststoffnetz geschützt sind. Das Dach aus Zinkblech kann wie auf der beiliegenden Abbildung einfach aufgeklappt werden.

Unser Fazit zum Dehner Natura Hummelhaus

Vorab: Für diesen Hummelkasten legen Sie ca. 20€ auf den Tisch und dafür bekommen Sie ein Produkt, welches an alles Wichtige gedacht hat und auch so in allen Bereichen ganz gut ist. Das Problem, welches wir hier sehen ist allerdings die Größe. Der Hummelkasten ist gut verarbeitet und schön… aber etwas klein geraten.

Wenn Sie aber Anfänger im Ansiedeln von Hummeln sind und erste Erfahrungen sammeln möchten und/oder über die geringe Größe hinweg sehen können, dann können Sie mit diesem Produkt ein tolles Hummelhaus kaufen!

Hummelhaus von Esschert Design

Dieses Hummelhaus von Esschert Design kommt für einen Preis von ca. 21€ zu Ihnen nach Hause, aber was genau bekommen Sie, wenn Sie dieses Hummelhaus kaufen? Das können Sie im Produktcheck lesen.

Fangen mit einmal mit den grundlegenden Daten an: Dieses Hummelhaus ist 28,7cm x 17,3cm x 15,5cm groß und ungefähr 2,6 Kilogramm schwer. Das ist ein bisschen weniger als das ideale Hummelhaus messen sollte, befindet sicher aber noch im Toleranzrahmen. Hergestellt wurde das Hummelhaus aus FSC-zertifiziertem Holz, optimal in diesem Bereich also.

Details zum Esschert Design Hummelhotel

  • Maße: 28,7cm x 17,3cm x 15,5cm
  • Gewicht: ca. 1 Kilogramm
  • Material: FSC-zertfiziertes Holz
  • Dach: Zinkblechdach

Vom Aufbau und Design her ist dieses Produkt sehr simpel, aber effektiv. Im Inneren gibt es zwei Kammern, von denen eine als Eingangsbereich und Ruheraum dient und die andere als Nest für die Königin. Das Einflugloch wird von einem Tunnel unterstützt und befindet sich in der 1. Kammer. Die Löcher zur Belüftung liegen wiederrum in der 2. Kammer. Das Dach aus Zinkblech dient als Schutz vor dem Wetter und vor Nässe und kann einfach und simpel aufgeklappt und mit einem Haken verriegelt werden.

Unser Fazit zum Hummelhotel von Esschert Design

Wenn wir und die aktuellen Bewertungen auf Amazon ansehen, die zum Zeitpunkt dieses Berichts aktuell waren, dann fällt uns auf, dass ein häufiger Kritikpunkt vorallem die etwas zu geringe Größe ist und die Tatsache, dass keine geeignete Polsterwolle enthalten ist. Letztes möchten wir allerdings nicht als Negativpunkt werten, da der Hersteller auch nicht damit wirbt, dass die Polsterwolle enthalten ist, wieso dies also kritisieren?

Für Anfänger ist dieses Produkt jedoch mehr als ausreichend! Wir möchten Ihnen in diesem Fall eine klare Empfehlung aussprechen, wenn dies das erste Mal ist, dass Sie ein Hummelhaus kaufen und gerne einsteigen möchten! Für Profis raten wir zu Erweiterung.

Hummelhaus von Beckmann in Form eines Bienenkorbes

Wer sich ein schönes Hummelhaus kaufen möchte, der ist bei dem Modell hier genau richtig. Das Hummelhotel sieht nicht nur passen aus, mit seinem Design als traditioneller Bienenkorb, sondern eignet sich auch bestens als geeignete Behausung für Hummeln. Was genau Sie von diesem Modell erwarten können, erfahren Sie in den nächsten Zeilen des Textes.

Details zum Hummelhaus von Beckmann

  • Material: hochgebrannte und glasierte Keramik (frostfest)
  • Zubehör: Nistwolle
  • Abmessungen: Ø: 19 cm, Höhe: 18 cm
  • Gewicht: ca. 1,8 kg


Dieses nette Hummelhaus hat eine Maße von etwa 19 cm in der Breite und 18 cm in der Höhe. Dabei sollte erwähnt werden, dass der Innenraum über keine zweite Kammer verfügt und somit nur ein gewölbter Raum ist. Die Reinigung des Innenraums sollte kein Problem darstellen, da er von unten komplett offen ist. Optimal also, falls man mal eine gründliche Reinigung vornehmen möchte.

Auf der Vorderseite gibt es ein Schlupfloch für die Hummeln, welches als Eingang dient. Auf der Rückseite befinden sich dann noch sämtliche kleinere Löcher, die lediglich als Belüftung dienen. Das Schlupfloch sollte gegebenenfalls mit einem kurzen Schlauch verbunden werden. Anbei bekommt man zum Lieferumfang noch die passende Nistwolle. 

Eine Sache ist leider ein wenig schade. Die Farbe ist in Wirklichkeit ein wenig anders wie auf dem Bild zu sehen, eher etwas braun als orange. In der Sonne sieht es dann mehr wie ein orange aus. An sich gar kein Problem, allerdings sollte man nicht enttäuscht werden, da die Farbe eine andere ist.

Fazit zum Hummelhaus von Beckmann

Wer also ein geeignetes Hummelhotel sucht, welches mehr als nur ansehnlich ist, der kann hier auf jeden Fall zuschlagen. Mit diesem Modell können Sie ein Hummelhaus kaufen, welches sehr stabil ist, dank der gut verarbeiteten und glasierten Keramik.

Hummelnistkasten von Schwegler

Dieser Hummelnistkasten von Schwegler wird nicht einfach aufgestellt, sondern in der Erde vergraben. Dadurch ist es extrem gut geschützt gegen Störung und Zerstörung. Im folgenden Produktcheck sehen wir uns das Produkt für ca. 132€ einmal genauer an.

Zunächst einmal kommen wir zu den Abmessungen. Dieser Nistkasten für Hummeln ist 22 cm hoch, 41 cm breit und 36 cm tief und er wiegt etwas über 11 Kilogramm. Die Maße sind wirklich super und nur in der Höhe hätte etwas mehr drinnen sein können bis zum Idealmaß – Dafür ist der Nistkasten aber breiter und tiefer als erforderlich, insgesamt also ein dicker Pluspunkt bei den Maßen. Hergestellt wurde dieses Hummelhaus aus atmungsaktiven und wetterfestem Holzbeton von SCHWEGLER, in der Farbe oliv gehalten.

Wie Sie der Produktbeschreibung schon entnehmen konnten, wird dieses Hummelhaus nicht einfach aufgestellt. Dieses Modell wird in der Erde vergraben und zwar so, dass es komplett bedeckt ist. Eine Art Tunnel zum Eingang ist so geformt, dass sich das Einflugloch weiterhin oberirdisch befindet. Da Hummelköniginnen in Bodennähe nach einem Nistplatz suchen, also auch hier wieder optimal!

Außerdem ist die feuchtigkeitsabweisende Nistwolle bereits im Lieferumfang enthalten.

Unser Fazit zum Hummelnistkasten von Schwegler

Mit ca. 132€ ist dieses Produkt sicher nicht billig und schreckt vermutlich den einen oder anderen Anfänger auf diesem Gebiet. Lassen Sie sich dafür aber von uns sagen, dass Sie mit diesem Hummelhaus von SCHWEGLER wirklich ein super Produkt in Top-Qualität erhalten, welches Ihnen und auch den Tieren viel Freude machen wird.

Wenn Sie ein Hummelhaus kaufen möchten und auch nicht vor höheren Ausgaben für gute Qualität zurückschrecken, dann ist dieses Modell genau richtig für Sie. Von unserer Seite gibt es eine ganz klare Kaufempfehlung.

Zusammenfassung

An dieser Stelle haben wir noch einmal eine Zusammenfassung für Sie mit allen wichtigen Informationen zu dem Thema, kurz und knapp.

Hummeln sind nützliche, aber auch bedrohte Tiere. Mit einem Hummelhaus können Sie helfen, die Art zu erhalten. Platzieren Sie den Hummelnistkasten an einer vor Regen, Wind und starker Sonne geschützten Stelle in der Nähe von geeigneten Pflanzen. Befühlen Sie das Hummelhaus mit Nistwolle, hierfür eignen sich z.B. Kapok und Polsterwolle gut, formen Sie im Innenraum damit eine Höhle für die Tiere. Der Hummelkasten sollte recht nach am Boden sein, jedoch auch ca. 50cm darüber, für zusätzlichen Schutz. Unterirdische Kästen werden selbstredend in der Erde vergraben und stellen somit eine Ausnahme dar.

Wenn Sie sich für eine aktive Besiedlung entschieden haben achten Sie darauf, dass Sie niemals zwei Königinnen in einen Nistkasten siedeln. Und außerdem sollten Sie keine Hummeln fangen, die bereits auf Blüten zu finden sind oder sich zu weit vom Hummelhaus entfernt befinden. Fangen Sie eine geeignete Hummelkönigin aber der aktiven Besiedlung sanft mit einem kleinen Handkescher ein. Eine geeignete Hummelkönigin erkennen Sie daran, dass Sie in Bodennähe nach einem Nistplatz sucht.

Das könnte Sie auch interessieren:

Igelhaus

Fledermauskasten

Eichhörnchen Futterhaus

 

 

 


Affiliate Links & Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*